Jammerer oder Nicht-Jammerer? (2)

 

Jammerer oder Nicht - Jammerer?

Wer kennt Sie nicht - die Jammerer auf hohem Niveau? Es ist ein psychologisches Phänomen: am heftigsten jammern immer die Menschen, denen es (zu) gut geht. Wem es wirklich schlecht geht, der jammert nicht  Beklagt wird sich nur dann, wenn es etwas zu verlieren gilt. Ältere Menschen jammern tendenziell mehr, denn sie verlieren ihre Jugend und manchmal auch ihre Gesundheit. Reiche Menschen jammern mehr, denn sie haben Angst vor der Armut.

Wohlstand und Wohlbefinden sind nämlich zwei völlig unabhängige Faktoren. Fakt ist: Unterm Strich gibt es mehr glücklich arme als glücklich reiche Menschen. Untersuchungen haben gezeigt, dass sich in den letzten 60 Jahren der Anteil der Menschen, die rückhaltlos sagen "Ich bin glücklich" nicht verändert hat. Er liegt bei 15 %. Eine Trümmerfrau kurz nach dem 2.Weltkrieg war also tendenziell nicht unglücklicher oder glücklicher als ein durchschnittlicher Mensch in der heutigen Zeit. Mehr noch: Glücksgefühle ließen sich damals leichter erzeugen als heute. Die erste Tasse echten Bohnenkaffees hat früher zu wahren emotionalen Luftsprüngen geführt - nach dem ganzen Muckefuck in der Zeit der Entbehrung. Dieses Glücksgefühl löst bei uns die mindestens ebenso wohlschmeckende Tasse aus unerem modernen Kaffeeautomaten nicht mehr aus. Da müssen schon ganz andere Register gezogen werden, um ein vergleichbares Glücksmoment zu generieren

Wenn erst einmal alles verloren ist - oder es von vorn herein gar nichts zu verlieren gibt- wird nicht gejammert. Nach dem 2.Weltkrieg war der Tiefpunkt erreicht- es konnte ja nur besser werden. Alle blickten optimistisch in die Zukunft und krempelten die Ärmel hoch. Soziale Hängematten kannte man nicht, dafür aber Eigeninitiative. Und mit dem Handeln kam das Glücksgefühl - unabhängig vom Wohlstand. Denn Trägheit macht traurig oder umgekehrt: Glück ist die Folge einer Tätigkeit.

Manchmal verselbstständigt sich sogar das Jammern, wird zum Selbstzweck. Kennen Sie auch solche Menschen? - Für jeden Lösungsvorschlag, den Sie bieten, fallen ihnen immer gleich drei neue Probleme ein. In Wahrheit wünschen die sich gar keine Lösung, sondern eine Bestätigung ihres Problems. Denn auch aus Problemen kann man Energie ziehen - wenn auch negative.

Glücklich macht das aber nicht. Und manchmal wächst man selbst in so eine Situation herein, und ist dann zu betriebsblind, um das selbst noch zu merken. Wenn wir Glück haben, stellt uns ein guter Freund wieder die Spur ein, und weist uns auf diesen systematischen Fehler hin. Doch die meisten Menschen wenden sich dann lieber ab. Man ist nämlich kein Magnet für seine Mitmenschen, wenn man ständig negative Energie versprüht.

 

Wir sollten uns stets bewusst sein, wie gut es uns eigentlich geht. Immer mal wieder "Danke" sagen. Auch für die kleinen Dinge des Lebens. Eine schöne Angewohnheit ist es, wenn man abends kurz vor dem Einschlafen noch einmal die Glücksmomente des Tages Revue passieren lässt. Das muss man aber aktiv machen, denn von allein kommen eher die Augenblicke noch einmal hoch, die nicht so angenehm oder eher ärgerlich waren .Dankbarkeit für die schönen Momente sorgt für eine gute Bodenhaftung und gibt uns ein Gefühl dafür, was wirklich wichtig ist im Leben. Gesundheit mit einem Körper, den man nicht spürt und einem Geist, der vor Ideen sprüht. Eine Arbeit die uns erfüllt und eine Partnerschaft, die uns beflügelt, Oft merkt man erst was man gehabt hat, wenn man verloren hat, was vorher selbstverständlich hingenommen wurde! Und ganz wichtig: Bewahren Sie sich Wünsche. Wenn nicht alle in Erfüllung gehen, dann muss das gar nicht so schlimm sein. Denn es gibt nur zwei Tragödien auf der Welt: Die eine dass man nicht bekommt, was man sich wünscht. Die zweite, dass man es bekommt - wobei die zweite die wahre Tragödie ist (Oscar Wilde)

 

 

5 Kommentare über “Jammerer oder Nicht-Jammerer? (2)”

  1. Gravatar of manolyamanolya
    Posted Mittwoch, 11. April 2012 at 15:42:36

    Toller Beitrag ! Stimme voll und ganz zu !

  2. Posted Mittwoch, 24. Juli 2013 at 11:39:06

    To tell the truth I'd personally by no means learned about Breitling Montres until finally When i went a look to buy a new Tag Heuer : every individual When i recognized seemed to grow to be putting on a new Tag and it also came out just like the perfect perspective which may be worn out the two officially and for task. Anyhow, nevertheless I had been within the office look looking at this Tag series, this assistant mentioned, this if i preferred Tag, When i may possibly as well be interested in Breitling.

  3. Gravatar of dfgdfgfdgdfgdfgfdg
    Posted Freitag, 25. Oktober 2013 at 10:51:21

    Replica Uhren, Billig Rolex Replica Replica Uhren Deutschland Shop, High quality Replica Uhren von Rolex, Breitling, Hublot Uhren Replika, Omega usw. finden Sie bei uns im Replica Uhren Onlineshop. Breitling Replica DHL Nachnahme Zahlung möglich.

  4. Gravatar of henryhenry
    Posted Donnerstag, 28. November 2013 at 04:57:52

    The Rolex replica are activate to be complete fashionable and unique. They are complete abounding in abode and due to lower in bulk every abandoned ambition to access them. You can accretion adapted kinds of Replica Watches to accouterment every breach and outfits. You can acquire one for weddings, for adapted occasions or while travelling. You can acquire accoutrements depending on your accoutrement and climate.

  5. Gravatar of qqqqqq
    Posted Dienstag, 3. Dezember 2013 at 04:01:35

    frre [url=http://www.roewele.org.uk/]dfgd[/url] http://www.rolrweele.org.uk/

Kommentar posten