Gift in unserem Essen : Wer billig kauft,hat selber schuld!

Eier und Geflügel sind in den letzten Tagen täglich in den Schlagzeilen, kaum jemand rührt sie jetzt an. Ich habe mir mal die Angebote der Discounter "unter die Lupe "genommen.

Mich ärgert an dem ganzen Thema die Verlogenheit der Verbraucher, die sich jetzt empören, aber immer alles billiger haben wollen und sich dann wundern , dass sie zum Schleuderpreis keine Qualität bekommen!

Wer Gift in unser Essen mischt, gehört in der Gitter-das ist klar!

Doch diese kriminelle Energie, die uns Gammelfleisch,Salmonellen in Nudeln und Maden im Fisch bescherten, findet fruchtbaren Boden in unserer Gesellschaft, die sich noch immer über das Debilen-Motto "Geiz ist geil!" definiert!

Wir wollen also glückliche Hühner , die gockernd über saftige Wiesen rennen und anschließend in kuschelige Nester ihre dicken Eier legen, doch bezahlen will den Luxus artgerechter Tierhaltung keiner!

Die Jagd nach dem Schnäppchen gefährdet die Schöpfung Tier weit mehr als das Messer des Schlachters.Was für ein Leben muss diese Kreatur führen, damit aus den deutschen Landen alles billig auf den Tisch kommt!

Wir haben Lebensmittel zur Billig und Wegwerfware gemacht.Darüber wurden Tiere zur Sache, deren Haltung uns nicht interessiert,Hauptsache der Preis stimmt!

Lebensmittel heißen Lebensmittel, weil sie Mittel zum Leben sind.Wertvoll in doppelter Hinsicht: Gesunde Ernährung hat ihren Preis und verdient einen anständigen Umgang!

Doch wie sollen wir unsere Kinder Ehrfurcht vor der Schöpfung lernen, wenn sie sehen, wie zu Schrottpreisen Schrottessen vom Discounter verramscht wird?

Und wer sich für 20 Euro im Discounter den Einkaufswagen vollmacht und noch immer glaubt, das sei kein Risiko, hat definitiv einen Knall!

 

Wir haben , im Interesse unserer Kinder und unserer eignen Gesundheit die verdammte Pflicht, endlich unser Verhalten zu ändern!

 

 

Ihr

Christian Pink

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar posten

Kommentare deaktiviert