Das nenne ich Servicequalität!

Das nenne ich Servicequalität!

So nun standen die Urlaubstage 2011 kurz bevor! Natürlich waren wir gespannt auf die Türkei, die uns noch völlig unbekannt war. Klar kannte ich Galatasaray Istanbul und Fenerbahce Istanbul,aber viel mehr wusste ich nicht über das Land und vor allem nicht über die Menschen die dort leben!
Mit diesem "komischen" Gefühl ging es in den Flieger Richtung Antalya.
Am Flughafen in Stuttgart gab es dann eine "Passkontrolle ", klar die Türkei gehört ( noch) nicht zur EU!
Auch in Antalya angekommen gab es wieder eine "strenge" Kontrolle sogar ein Blatt mit einem Stempel bekam ich vom Zollbeamten mit.
Ganz komisches Gefühl hatten wir beide!
Danach ging es zum TUI Schalter, wo die erste kleine Überraschung auf uns wartete. Jeder Gast bekam eine Flasche Wasser geschenkt. Hier denkt jemand mit, denn bei über 40 grad sofort nach dem aussteigen aus dem urlaubsflieger - da hat man Durst !
Im Hotel angekommen ging es sofort in unser Zimmer. Dort dann auch das erste "Problem " denn wir hatten direkten Meerblick gebucht, was unser Zimmer natürlich nicht hatte...
Sofort rief ich an der Rezeption an und erklärte unser Problem . Man vertröstete uns auf den nächsten Tag .....super...!
Das Zimmer war aber trotzdem "voll der Hammer " - richtig stylisch , mit offnen Bad und begehbarer Regendusche - richtig cool!!!
Was uns aber in den nächsten Tagen für eine "Gastfreundschaft " entgegen gebracht wurde, das war absolut verblüffend!
Sowas habe ich noch in keinem anderen Urlaubsland erlebt!
Die Mitarbeiter waren sowas von hilfsbereit und freundlich und es war nicht dies "gestellte Freundlichkeit "! Nein, sie war von Herzen , das spürte man!
Uns war es richtig unangenehm uns über das Zimmer ohne Meerblick zu beschweren ....
Nach zwei Tagen konnten wir nun doch in eine Zimmer mit direkten Meerblick umziehen.
Nur dieser Service in dem Hotel hat mich völlig beeindruckt. Das Hotel erst vor 6 Wochen ganz neu eröffnet, also das Team war neu und bestimmt noch nicht eingespielt...dann waren es täglich über 45 Grad und wir kennen die deutschen Urlauber, die haben ja immer was zu meckern.......
Die Mitarbeiter haben täglich von 8 Uhr morgens bis spät in die Nacht gearbeitet ( meistens bis nach 24 Uhr )
Und immer ein Lächeln!
egal ob Zimmerfrau oder Servicemitarbeiter bei der Handtuchausgabe am Pool ..
Muss ehrlich sagen so einen Service habe ich selten erlebt!
Richtig begeistert bin ich von dieser Gastfreundschaft in der Türkei !

Ihr
Christian Pink


Übrigens wir waren im Sensimar Belek Resort & SPA

Kommentar posten

Kommentare deaktiviert