Das nenne ich Servicequalität!

Das nenne ich Servicequalität!

So nun standen die Urlaubstage 2011 kurz bevor! Natürlich waren wir gespannt auf die Türkei, die uns noch völlig unbekannt war. Klar kannte ich Galatasaray Istanbul und Fenerbahce Istanbul,aber viel mehr wusste ich nicht über das Land und vor allem nicht über die Menschen die dort leben!
Mit diesem "komischen" Gefühl ging es in den Flieger Richtung Antalya.
Am Flughafen in Stuttgart gab es dann eine "Passkontrolle ", klar die Türkei gehört ( noch) nicht zur EU!
Auch in Antalya angekommen gab es wieder eine "strenge" Kontrolle sogar ein Blatt mit einem Stempel bekam ich vom Zollbeamten mit.
Ganz komisches Gefühl hatten wir beide!
Danach ging es zum TUI Schalter, wo die erste kleine Überraschung auf uns wartete. Jeder Gast bekam eine Flasche Wasser geschenkt. Hier denkt jemand mit, denn bei über 40 grad sofort nach dem aussteigen aus dem urlaubsflieger - da hat man Durst !
Im Hotel angekommen ging es sofort in unser Zimmer. Dort dann auch das erste "Problem " denn wir hatten direkten Meerblick gebucht, was unser Zimmer natürlich nicht hatte...
Sofort rief ich an der Rezeption an und erklärte unser Problem . Man vertröstete uns auf den nächsten Tag .....super...!
Das Zimmer war aber trotzdem "voll der Hammer " - richtig stylisch , mit offnen Bad und begehbarer Regendusche - richtig cool!!!
Was uns aber in den nächsten Tagen für eine "Gastfreundschaft " entgegen gebracht wurde, das war absolut verblüffend!
Sowas habe ich noch in keinem anderen Urlaubsland erlebt!
Die Mitarbeiter waren sowas von hilfsbereit und freundlich und es war nicht dies "gestellte Freundlichkeit "! Nein, sie war von Herzen , das spürte man!
Uns war es richtig unangenehm uns über das Zimmer ohne Meerblick zu beschweren ....
Nach zwei Tagen konnten wir nun doch in eine Zimmer mit direkten Meerblick umziehen.
Nur dieser Service in dem Hotel hat mich völlig beeindruckt. Das Hotel erst vor 6 Wochen ganz neu eröffnet, also das Team war neu und bestimmt noch nicht eingespielt...dann waren es täglich über 45 Grad und wir kennen die deutschen Urlauber, die haben ja immer was zu meckern.......
Die Mitarbeiter haben täglich von 8 Uhr morgens bis spät in die Nacht gearbeitet ( meistens bis nach 24 Uhr )
Und immer ein Lächeln!
egal ob Zimmerfrau oder Servicemitarbeiter bei der Handtuchausgabe am Pool ..
Muss ehrlich sagen so einen Service habe ich selten erlebt!
Richtig begeistert bin ich von dieser Gastfreundschaft in der Türkei !

Ihr
Christian Pink


Übrigens wir waren im Sensimar Belek Resort & SPA

6 Kommentare über “Das nenne ich Servicequalität!”

  1. Posted Donnerstag, 8. Dezember 2011 at 10:26:48

    Die Freundlichkeit des Servicepersonals in der Türkei ist oft nicht zu übertreffen. Ich war auch oftmals begeistert, wie zuvorkommend das Personal dort ist - auch wenn ihr Arbeitstag sicherlich ganz schön hart ist.
    Ein toller Bericht von dir.

  2. Gravatar of ManolyaManolya
    Posted Mittwoch, 11. April 2012 at 15:37:54

    Da ich fast 12 Jahre im Tourismusmanagement in der Türkei gearbeitet habe, freut mich diese Rückmeldung natürlich ganz besonders. Die Freundlichkeit des Servicepersonals und die Hilfsbereitschaft der Mitarbeiter ist schon immens, wenn man bedenkt, dass eine 6-Tage Woche, 14-16 Tage Urlaub ( WE eingerechnet), oft 12 - 14 Std. Arbeit im Service dies natürlich nicht unterstützen.Also, Vorurteile gegenüber Türkei, die in ganz großem Maße ja immer noch herrschen, mal über Bord werfen und ähnliche Erfahrungen wie wir machen!!!!

  3. Gravatar of dfgdfgfdgdfgdfgfdg
    Posted Freitag, 25. Oktober 2013 at 10:51:29

    Replica Uhren: Replica Uhren. Uhren Imitate Rolex, Breitling, Uhren replikate sind
    originalgetreuen Hublot Replica der Schweizer Uhren und visuell sind das selbe. Große Qualität Replika Uhren. Imitat Rolex, Breitling Sie wurde ...

  4. Gravatar of henryhenry
    Posted Donnerstag, 28. November 2013 at 04:59:12

    Hermes replica handbags are adopted by all ages of women as they are artificial befitting the aftereffect of every woman. But, due to top bulk abuttals of the Replica Handbags, the accepting of replica artisan handbags has appeared to light. The band should be even and you achieve ensure about the babyish and the apprenticed stitches that will accessory the material.

  5. Posted Donnerstag, 12. Dezember 2013 at 03:37:14

    "There's categories we'd love to make in the U.S. (like sweaters) but we can't find the people to make them," Michael Kane says.

  6. Posted Freitag, 21. März 2014 at 02:39:29

    Originally airing in 2005, the transfer for this TV series is presented in its original full frame aspect ratio. Similar to the My-Hime series, the show has a strong visual sense of color with lots of bold bright colors that stand out but don't dominate overall. The combination of this with some very fluid animation could be problematic but everything comes together in a solid way without any real issues at all. Aliasing and cross coloration is generally non-existent and colors are very solid throughout with hardly any significant noise or noticeable blocking. With an average bitrate in the sevens with lots of spikes into the eights, this is a great looking disc overall that really lets the content shine.

Kommentar posten